Dienstag, 11. November 2014

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Letzte Woche hatte ich beim Auswaschen einer leeren Milchpackung eine Idee, die dringend umgesetzt werden wollte. Gestern hab ichs dann geschafft mir etwas Zeit dafür zu nehmen.

Bauplan Tardis Laterene


Laterne basteln, Tardis, kleben
Gebraucht habe ich für mein Projekt
- blaues Naturpapier
- Transparentpapier in blau und weiß
- Milchpackung
- Kerze
- Kleber, Bleistift, Lineal, Messer, schwarzen wasserfesten Stift

Alles in allem ziemlich überschaubar. Dann ginge los mit Abmessen und Linien zeichnen. Die Seiten meiner Milchpackung sind 7cm breit, also habe ich meine Fenster ca. 2,5cm breit gemacht. Alle mit dem Messer ausgeschnitten und von Innen anschließend mit Transparentpapier beklebt.

Die Milchpackung dient mir eigentlich nur mehr als Gerüst und Boden, das meiste davon habe ich weggeschnitten und dann die blaue Hülle rundherum geklebt.

Und das ist sie nun - Tadahh - meine Tardis Laterne!

Tardis, Laterne, Kerze


Tardis, Laterne, Kerze

Tardis, Laterne, Kerze


Ich freu mich so, diese Idee aus meinem Kopf bekommen zu haben, auch noch rechtzeitig zum Martinstag und lasse meine Tardis gleich noch zum creadienstag #149 reisen!

Grüßchen,
Betina

Ach ja, für alle, die sich jetzt fragen, was denn eine Tardis sein soll, schaut doch mal hier nach!

Kommentare:

  1. Voll cool! Damit bist du auf alle Fälle konkurrenzfähig mit all den Kindergartenkindern ;)
    In diesem Sinne: "Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuchten die Sterne ... "
    Alles Liebe
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. :)
    ….das Kigakind will jetzt auch unbedingt eine eigene Hochhauslaterne basteln…..
    :)
    Grüßchen, Betina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Betina, da fällt mir gerade ein: Kennst Du Lottapeppermints Nerd and Geek Linkparty? http://lottapeppermint.blogspot.co.at/2015/08/nerd-n-geek-love-linkparty.html Da würde Deine Laterne wunderbar hinpassen, und vielleicht findest Du umgekehrt Inspiration dort. Ich mag die Linkparty sehr gern. Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen