Dienstag, 27. Januar 2015

Männertuch


An einem verregneten, stürmischen Tag, weit weit weg von zu Haus habe ich die Zipfel meines Dreieckstuchs schützend um den Hals meines frierenden Mannes gelegt. Und er hat festgestellt, dass  so was Wolliges im Winter gar nicht so übel ist. Aber bitte in einem etwas dunkleren grau!


Gestrickt habe ich das Männertuch wieder mit Andes von Drops und 8er Nadeln nach der Anleitung von Garnstudio. Nur dieses Mal habe ich die Vorderseite folgendermaßen abgeändert:
Eine Randmasche rechts verschränkt stricken, einen Umschlag, restliche Maschen rechts stricken und die letzte Masche links verschränkt abheben. Bei der Rückseite wurde dann die Randmasche rechts verschränkt gestrickt, dann die restlichen Maschen links, der Umschlag links verschränkt abgestrickt und die letzte Masche links verschränkt abgehoben. Das gibt dann einen recht ordentlichen Rand.




Das dunkelgraue Tuch ist etwas größer als mein helles geworden, insgesamt hat es 4 Knäuel à 100g verschlungen.






Ich hoffe, der Mann ist zufrieden! Ich jedenfalls hab mich sehr gefreut, dass er diese Bestellung bei mir aufgegeben hat, das kommt ja nicht allzu oft vor! 

Wolliges Grüßchen 
Betina



Wolle: Drops Andes, 8er Nadeln
Anleitung: Dreieckstuch von Garnstudio
Verlinkt mit creadienstag






Kommentare:

  1. Sooo schön und kuschelig siehts aus! Das sollte den Hals doch schön warm halten.
    Und beide zusammen geben ein tolles Paar ab! :)
    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Genau das habe ich beim Ansehen der Fotos auch gedacht ;-)
    Vielen Dank Hannah & ganz liebe Grüße
    Betina

    AntwortenLöschen