Dienstag, 14. April 2015

Kleiner Palettengarten


Letztes Jahr hatten wir Glück und fanden eine dieser extragroßen Paletten neben den Altpapiertonnen.  Wir haben die Palette dann zu einem Sichtschutz mit Pflanzenregal umgebaut. 

Wir haben dabei die obersten Querlatten der Palette entfernt und den vertikalen Latten oben einen Spitz verpasst, wie bei Zaunlatten. Die Palette wurde auch etwas abgeschliffen, da an vielen Stellen fiese Splitter abstanden und die Kanten abgerundet. Hinten kam dann noch eine Schilffrohrmatte dran und zum Abstellen von Blumenkisten wurden noch Regalbretter angeschraubt. 
Allerdings hat sich diese Konstruktion nur teilweise bewährt, die Regalbretter waren nach dem Winter ziemlich ramponiert. Also wurde das Ganze voriges Wochenende überarbeitet. Wir haben die zerbrochenen Regalbretter entfernt und festgestellt, dass die 17cm Tontöpfe ganz gut in dem Zwischenraum stehen. Da es bei uns oft recht windig ist, haben wir die Töpfe noch von oben mit kleinen Querbrettern gesichert. So halten sie gut und ich kann sie trotzdem zum Bepflanzen oder auch Ausleeren abnehmen. So haben die gebrochenen Teile der Regalbretter auch noch eine Verwendung gefunden.


Die unteren Reihen wurden frei gelassen, da dann davor Chilis und Paprikapflanzen in größern Gefäßen gestellt werden. Ich freu mich schon aufs Bepflanzen, Ende des Monats ist hier Raritätenmarkt für alte Sorten. Bis dahin sollte ich wissen, was in unserem Kräutergärtchen noch fehlt!



Grünes Grüßchen
Betina



Unser Feigenpflänzchen hat seinen ersten Winter offenbar auch gut überstanden und darf noch mit zum creadienstag.

Kommentare:

  1. Wir haben dich gleich mal bei uns verewigt ;-)

    https://www.facebook.com/LiebsteSchwester

    Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! Eine tolle und inspirierende Sammlung habt ihr da!

      Liebes Grüßchen, Betina

      Löschen
  2. Antworten
    1. Vielen Dank Luise!

      Liebes Grüßchen, Betina

      Löschen
  3. Sehr cool! Und falls beim Raritätenmarkt wieder mal alles in den ersten zwei Stunden verkauft sein sollte (wie die letzten Male, wenn ich dort war *grummel*), dann gibt's die Arche Noah Sortenraritäten auch beim Bellaflora. Ich muss bald wieder Sachen für den Garten besorgen. Lust auf einen Ausflug? ;-) lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp Gabi!

      Wir werden Samstag wohl gaaanz früh aufstehen! Ich mag die Atmosphäre bei den Glashäusern einfach recht gern, trotz des Massenandrangs und für unser kleines grünes Reich genügen auch 2 Tomatenpflanzen ;)

      Liebes Grüßchen, Betina

      Löschen
  4. Das ist ja wunderschön geworden. Ich liebe es mit Paletten zu arbeiten.

    AntwortenLöschen