Dienstag, 15. März 2016

Taschenspieler 3 Sew Along - Der Geldbeutel


Seitenansicht Geldbeutel

Woche 3 beim Taschenspieler 3 Sew Along. Eine Geldtasche will ich mir schon seit ewig mal nähen, eigentlich gaaanz dringend. Egal ob Reini oder Wildspitz, irgendwie war ich mir nicht sicher, welches Modell wohl am besten zu mir passt. Vielleicht ist es ja der Geldbeutel der Taschenspieler CD?! Hm. Irgendwie weiß ich selbst nach dem Nähen noch nicht so ganz, was ich davon halten soll. Aber erst mal der Reihe nach.


Seitenteil Geldbeutel
Für die Außenteile habe ich beschichtete Baumwolle und SnapPap verwendet. Beim Einklappen der größeren Außenteile waren mir die Stoffklammern eine gute Hilfe, denn ich wollte keine Stecknadel in den Ankerstoff stecken. Das SnapPap ließ sich ganz gut verarbeiten, nur bei der engen Zickzackraupe bildete sich gleich ein Riss. Also besser keine Zickzackraupe. Da SnapPap ja doch steifer ist als normaler Stoff, habe ich die Wendeöffnungen etwas größer als angegeben gelassen und so war das Wenden nicht schwer. 
Detail Loch im SnapPap 
Der Knautschlook gefällt mir ganz gut, mal sehen wie sich das SnapPap in der Praxis bewährt.

Innentasche Münzfach Geldbeutel

Das Absteppen des oberen Randes war eine kleine Herausforderung, ziemlich fummelig und ich war froh, dass ich die einzelnen Schnittteile nicht noch mit Volumenvliess verstärkt habe.

Nähdetail Geldbeutel

 Und das ist das fertige Exemplar.

Geldbeutel von oben

Mit dem versenkten Teil des Reißverschlusses bin ich nicht zufrieden! Die verbliebene Öffnung ist mir zu groß und die Enden sind leider auch ungleich lang geworden.

Geldbeutel geöffnet


Geldbeutel geöffnet

Geldbeutel Seitenansicht

Vom Schnitt her finde ich den Geldbeutelschnit echt gelungen - man öffnet einen Reißverschluss und hat viele Fächer zur Verfügung. Und die Karten finden ganz nebenbei auch Platz. Übrigens stabilisieren die Karten den Beutel auch noch! Erfrischend anders! Ob ich ihn allerdings wirklich als Geldtasche oder doch als Kleinkramtäschchen nutzen werde, weiß ich noch nicht. 

Probehalber durfte er schon mal mit in den Nähzubehörladen. Übrigens haben in der Zirkeltasche leicht 3 Knäuel Wolle, Reißverschlüsse und diverses Nähzubehör Platz gefunden! Wer weiß, vielleicht wird der Geldbeutel ja doch noch meine neue Lieblingsgeldtasche!

Liebes Grüßchen
Betina

Geldbeutel in Zirkeltasche

Kommentare:

  1. super schön mit dem SnapPap und den Ankern! LG Saskia

    AntwortenLöschen
  2. Toll geworden und ganz schön mutig so ein kleines Teil mit SnapPap und Wachstuch zu nähen, kann mir gut vorstellen das es fummelig war.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lee! Ich wollte ja unbedingt etwas stabileres verwenden, da ist das dann manchmal ein kleiner Kampf ; )

      Liebes Grüßchen, Betina

      Löschen
  3. Sieht toll aus. Ich habe nur Wachstuch verwendet, kann mir gut vorstellen wie fummelig das ganze noch mit SnapPap dazu ist. Aber wirklich gut gelungen, kompliment!
    Liebe Grüsse
    mimi

    AntwortenLöschen